cello

1822106882_4065dd19d7[1]

Im Einzelunterricht gehe ich sehr individuell auf jeden Schüler ein. Ich bemerke Stärken und Schwächen und arbeite gezielt daran. Dabei versuche ich auf den Stärken aufzubauen, also davon auszugehen, was die Schülerinen schon können. Besonders Wert lege ich darauf, meine Schüler immer wieder zu motivieren und Freude an verschiedenen Stilrichtungen zu wecken. Mit praktischen Tipps leite ich sie zum selbständigen und effizienten Üben an.
Mein Ziel ist, sie bestmöglich zu fördern, in dem ich Sie bewusst werden lasse, was in ihnen steckt. Es ist ein sehr individueller Prozess und ich setze, je nach Stand des Könnens auf dem Instrument und nach Absprache, unterschiedliche Prioritäten in unserer Arbeit. Jeder Schüler soll die Chance bekommen, ein persönliches Verhältnis zu seinem Instrument und der Musik zu entwickeln. Dabei spielt das Niveau oder Alter der Schüler für mich keine Rolle. Es macht mir genauso viel Freude, Kinder zu unterrichten, wie mit einem erwachsenen berufstätigen „Anfänger“ jede Woche leichte Stücke zu spielen.
Die so häufig gestellte Frage hat sich hoffentlich erübrigt: Gibt es für das Erlernen eines Instrumentes eine Altersbegrenzung? Natürlich gibt es sie für den beruflichen Weg, nicht aber für den von Musikliebhabern!

Mein oberstes Ziel ist es, dass sich musikalische Anlagen und Fähigkeiten entfalten und das Verständnis für den kulturellen Wert der Musik zu fördern.

Alle sind herzlich Willkommen!
::
Gerne können Sie bei Interesse eine unverbindliche Probelektion vereinbaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *